Drei Punkte gegen den Abstieg

Drei Punkte gegen den Abstieg

TimGriesemer

Nach einer sehr langen Durststrecke ohne Sieg, konnten die Jungs des TV Edigheim heute einen enorm wichtigen Dreier im Kampf um den Klassenerhalt einfahren.

 

Von der ersten Minute an war zu merken, dass der Punktgewinn aus der letzten Woche beflügelt hat und jeder mittlerweile weiß, was die Stunde geschlagen hat.

 

Die Edigheimer hatten in der ersten Hälfte vor allem durch Standards einige gute Chancen.

 

Doch wieder einmal war es der Gegner, der nach 20 Minuten das 0:1 markieren konnte.

Im Anschluss daran, konnte sich der LSC ebenfalls, durch gut getretene Standards, Chancen kreieren, die aber durch den wieder einmal stark spielenden Torhüter der Edigheimer pariert und entschärft werden konnten.

 

Kurz vor der Halbzeit dann ein Schockmoment, nachdem der Edigheimer Keeper ohne Rücksicht auf Verluste einen Ball wegfaustete und leider unglücklich den eigenen Mann wegfegte. Martin Bertram musste direkt nach seiner Einwechslung, für den ebenfalls verletzen Strub, nach 2 Minuten wieder ausgetauscht werden (An dieser Stelle: Gute Besserung Martin und Daniel!).

Wiesinger konnte unter Schmerzen weiterspielen, was sich in Hälfte zwei noch bezahlt machen sollte, da er einige 100%-ige wegnehmen konnte.

 

Der gute Schiedsrichter bat nach dieser Aktion direkt zum Pausentee.

 

Neu in die Partie kam, der von seiner Verletzung genesene Kapitän, Kevin Paoletti.

 

In Halbzeit 2 war es aber vor allem ein Mann, der wie aufgezogen spielte.

Letzte Woche noch mit grandioser Rettungstat auf der Linie, zeigte Patrick Weiland in der 48 Minute sein Können im Angriff und markierte den Ausgleich.

 

Keine drei Minuten später setzte sich Eser über die linke Seite durch und flankte den Ball in die Mitte, wo erneut Weiland stand, nicht lang überlegte und ein Bilderbuchtor erzielte. Er nahm den Ball mit vollem Risiko volley und versenkte diesen trocken im Kreuzeck.

Man merkte dem Torjäger in dieser Aktion selbst an, dass er damit nicht gerechnet hatte. 😉 Der Jubel war natürlich riesengroß.

 

In der Folge ging es in einer sehr unterhaltsamen Partie rauf und runter. Beide Teams hatten gute Einschussmöglichkeiten.

 

Kurz vor Ende des Spiels dann das erlösende 3:1, nachdem Eser sich sehenswert gegen 2 Verteidiger des LSC durchsetzen konnte und dann überlegt einschieben konnte.

 

Dies war auch der verdiente Schlusspunkt eines guten B-Klasse Spiels.

 

Alles in allem war dies eine geschlossene Mannschaftsleistung der Edigheimer. Vom Torhüter, über das Trainerteam bis hin zum letzten Reservespieler, war heute ein Team auf dem Platz gestanden! Jeder kämpft für den Anderen…das ist der Schlüssel Männer!

 

Am Sonntag heißt es weiterpunkten gegen den BSC Oppau 2.

 

ALLE NACH OPPAU…AUF GEHT’S IHR ROTE!!!!

 

VIELEN DANK AN DIE GÄSTE DES LSC 2 FÜR DEN KASTEN BIER…GANZ GROßE KREISLIGAGESTE!!!! SO MUSS DAS SEIN!!!! 👍👍👍👍

06.04.17