Niederlage in Oppau

Niederlage in Oppau

TimGriesemer

Heute kam es am Güterbahnhof in Oppau zum kleinen Derby des BSC Oppau 2 und des TV Edigheim.

 

Die Oppauer starteten besser in die Partie und konnten sehr früh, gegen die desolate Abwehrreihe der Edigheimer, in Führung gehen.

 

Bei sehr sommerlichen Temperaturen machte es den Anschein als hätten die Gäste jegliches Selbstvertrauen und jegliche Einstellung im Vereinsheim vergessen.

 

Ganz anders der BSC, der jeden Fehler der Edigheimer eiskalt ausnutzte und weiter nachlegen konnte. Schon zur Halbzeit stand es so 4:0 für Oppau.

 

Durch eine verletzungsbedingte Auswechslung zur Halbzeit, kam Andre Reichelt zu seinem Debüt für die Roten.

 

Kaum nach Wiederanpfiff zeigte der schnelle Reichelt gleich sein Können und netzte mit seinem ersten Ballkontakt zum Anschlusstreffer ein.

Auch in der Folge, wenn es gefährlich wurde, dann über den Joker Reichelt, der so wenige Minuten später noch einen Strafstoß rausholen konnte.

Der Oppauer Spieler ging nach dieser Szene mit gelb-rot vom Platz.

Nun keimte noch einmal Hoffnung auf, leider nur ganz kurz, da Eser den Strafstoß leider nicht verwandeln konnte.

 

Dies passte ins heutige Gesamtbild und so konnte man auch die Überzahl nicht mehr in Tore ummünzen. Im Gegenteil, man fing sich durch einen gut ausgespielten Konter noch das 5:1.

 

Ein absolut verdienter Erfolg für die gelb-schwarzen Oppauer.

 

Für Edigheim heisst es nun wieder Mund abputzen und Feuer frei für die letzten 5 Endspiele!

 

Auf geht’s Ihr Rote…Gemeinsam für den Klassenerhalt!!!!

09.04.17