Sieg bei GSV Ellas

Sieg bei GSV Ellas

TimGriesemer

Nach dem Remis im ersten Saisonspiel, vergangenen Mittwoch bei Grün-Weiß Ludwigshafen, konnte man heute die ersten 3 Punkte einfahren.

 

Das Trainerduo Haarmann/Zoll musste das Team auf einigen Positionen umbauen, da auf Grund von Verletzungen und beruflicher Verpflichtungen, drei Spieler die gegen Grün-Weiß noch in der Startelf waren, passen mussten.

 

Doch auch heute war gerade in der Anfangsphase des Spiels spürbar, dass man die letzte Saison vergessen machen möchte.

Relativ früh im Spiel gelang es den Gästen aus Edigheim dann auch, nach einer recht unübersichtlichen Situation im Strafraum, durch den neu ins Team gerückten Nils Bücklein mit 0:1 in Front zu gehen. Der Ball landete auf Bückleins Kopf, der freistehend aus einem Meter Entfernung einnicken konnte.

Danach plätscherte das Spiel mehr oder weniger vor sich hin, wobei von Ellas keinerlei Gefahr ausging.

Wenn es auf dem schwer bespielbaren Geläuf gefährlich wurde, dann waren es die Edigheimer die die Kugel laufen ließen und so zu Tormöglichkeiten kamen.

 

Mit einer 0:1 Führung ging es in die Halbzeit.

Anfang der zweiten Spielhälfte ssh man ein ähnliches Bild. Mehr Spielanteile für die Edigheimer aber keinerlei zwingende Möglichkeiten.

 

Ab Mitte der zweiten Halbzeit kamen die Griechen dann etwas besser ins Spiel und die Edigheimer verloren ein wenig die Konzentration. Viele Fehlpässe im Aufbauspiel und eine gewisse Nervosität waren zu diesem Zeitpunkt spürbar.

 

Kurz vor Ende des Spiels kamen die Griechen zu einer riesen Möglichkeit. Der Stürmer von Ellas war allein auf weiter Flur, ehe ihn der ansonsten sehr sichere und gute Edigheimer Torhüter Sascha Weiler, regelwidrig von den Beinen holte.
Jeder wartete auf den Pfiff, des ansonsten sehr souveränen Schiedsrichters, doch dieser blieb glücklicherweise aus.

 

Und so kam es wenige Minuten, nach tollem Konter und einer guten Einzelleistung von Tormaschine Reichelt (bisher in jedem Pflichtspiel genetzt), zum erlösenden 0:2 Endstand.

 

Insgesamt eine geschlossene Mannschaftsleistung und vor allem mal eine Partie ohne Gegentreffer. Dies gelang den Edigheimern gefühlt zuletzt zu Lebzeiten von Turnvater Jahn.😉

 

Am kommenden Dienstag empfangen wir dann im Kreispokal, zu Hause am Zubringer, die Mannschaft des LSC 2. Die Jungs des  Ludwigshafener SC sind mit 6 Punkten und einem Torverhältnis von 12:0 ganz ordentlich gestartet und grüssen zur Zeit vom Tabellenplatz an der Sonne.
Schauen wir mal was da so geht am Dienstag! Wir werden auf jeden Fall wieder alles reinhauen.

 

[Text: Christian Armbrust]

20.08.17